Flecken auf Holz

Flecken auf Echtholzmöbeln entfernen

Besonders ärgerlich sind Flecken auf hochwertigen Echtholzmöbeln. Trotzdem empfiehlt es sich immer Ruhe zu bewahren, denn letzten Endes sind Möbel Gebrauchsgegenstände und häufig weniger empfindlich und besser zu reinigen als angenommen. Zuerst gilt es also zu überlegen, woraus der betreffende Fleck besteht, denn dies führt meist im nächsten Schritt zu den Hausmitteln der Fleckbeseitigung. Gerade in früheren Jahrhunderten und Jahrzehnten bestanden Möbel immer aus echtem massivem Holz und in dieser Einrichtung wurde gelebt – das bedeutet: Es wurde gewohnt und gearbeitet. Flecken waren also an der Tagesordnung und konnten in der Regel ohne chemische Mittel (die es ja noch gar nicht gab) entfernt werden, so dass es sich auch heute lohnt, einen Blick auf solche altbewährten Hausmittel zu werfen, ohne deshalb komplett auf moderne Reinigungsmittel zu verzichten, sofern diese angebracht und nützlich sind. Handelt es sich um Flüssigkeiten, die auf der Echtholzfläche auslaufen, so sollte man diese ganz unkompliziert mit einem trockenen Tuch bzw. einem Küchentuch aufnehmen. Im Anschluss empfiehlt es sich, die Fläche mit einem nebelfeuchten Tuch nachzuwischen und in der Regel sollte damit das Problem bereits gelöst sein. Bei sehr zuckerhaltigen oder auch fettigen Flüssigkeiten bedient man sich einem klassischen Geschirrspülmittel, das in warmen Wasser verdünnt wird. Mit diesem "Abwaschwasser" und einem weichen Tuch wird der Fleck dann aufgewischt. Wer vermeiden möchte, dass das Holz aufquillt, wischt am besten noch mit einem trockenen Tuch nach und hat auch hier schon das Problem gelöst. Um ganz sicher zu gehen, kann die Stelle oder die gesamte Oberfläche mit einem speziellen Möbelpflegetuch oder einem Reinigungsmittel nach Herstellerempfehlung nachbehandelt werden.

Zuletzt angesehen