Holz

Holz gehört zu den wichtigsten Materialien der Möbelherstellung, was vor allem natürlich dann gilt, wenn die betreffenden Möbelstücke aus massivem Echtholz bestehen. Dabei bezeichnet der Begriff Holz im heute üblichen Sprachgebrauch vor allem Stämme, Äste und Zweige von Bäumen und Sträuchern, so dass man die betreffenden Bäume und Sträucher auch als Gehölze bezeichnet. In kulturhistorischer Hinsicht zählen die so genannten Gehölze zu den ältesten Nutzpflanzen überhaupt, auch wenn sie ursprünglich vor allem als Brennstoff Verwendung fanden. Heute nutzt man Holz zu den verschiedensten industriellen Zwecken, wobei die Möbelherstellung sicher eine der bedeutendsten Nutzungsarten sein dürfte. Einer der wichtigsten Vorteile dieses Rohstoffs ist allerdings die Tatsache, das Holz zu den nachwachsenden Rohstoffen zählt. In Hinsicht auf die Bauwirtschaft kann auch angemerkt werden, dass Holz nicht nur zur Herstellung von hochwertigen Möbeln verwendet wird, sondern auch als so genannter Baustoff, als Industrieholz, als Konstruktionswerkstoff und als Ausstattungsmaterial für den Innenausbau eine große Rolle spielt. Im Bereich des Innenausbaus nutzt man Holz beispielsweise zur Verkleidung von Decken und Wänden, für die Gestaltung von Böden in Form von Dielen oder Parkett der verschiedensten Art und natürlich auch für die Erstellung von Möbeln oder Einbaumöbeln. Wird recyceltes Holz verwendet, so spricht man häufig auch vom so genannten Altholz, das ebenfalls für die Herstellung von Möbeln und in der Bautischlerei genutzt wird. Hier kommt auch die Anfertigung von Türen in Frage. Altholz in Form von ehemaligem Gerüstholz wird dagegen häufig für die Herstellung von Möbeln und Outdoor-Möbeln verwendet. Diese Möbel passen vor allem in den Landhausstil und in alle Einrichtungslinien des Shabby Chic.