Industrial Style

Der Industrial Style ist eine recht moderne Stil- bzw. Designrichtung, die an sich nicht zu den traditionellen Bau- und Möbelstilen gehört, wie beispielsweise der Jugendstil oder der Kolonialstil bzw. der Landhausstil und viele weitere mehr. Dabei können hier verschiedene Elemente enthalten sein, so dass der Industrial Style – ähnlich dem Shabby Chic – durchaus auch ein Design- oder Stilmix mehrere Epochen oder Stilrichtungen sein kann. So finden sich hier natürlich ganz klar – und diese sind auch namensgebend – industriell anmutende Elemente, aber auch Formen und Elemente aus dem Bauhaus oder dem Landhausstil sowie aus diversen weiteren Stil- und Designrichtungen. Darüber hinaus kann der Industrial Style aber verschieden und vor allem immer wieder neu interpretiert werden, so dass hier neben einigen grundsätzlichen Merkmalen, auf die später noch einzugehen sein wird, jeder Designer und jeder Nutzer seine eigenen Stilelemente und Vorstellungen einbringen kann.

Merkmale des Industrial Style

Die grundlegenden Merkmale des Industrial Style machen sich an klaren Formen und an den Materialien fest, die für diesen Stil zur Anwendung kommen. Hier wäre beispielsweise Metall ein wichtiger Faktor, wobei auch – wie in Werk- und Fabrikhallen üblich – durchaus auch Metalltische und Schränke oder Regale, die komplett aus Metall bestehen, genutzt werden können. Darüber hinaus sind gedeckte und meist auch recht dunkle Farben sowie – sofern erwünscht und vorhanden – Backstein zur Wandgestaltung wichtig. Natürlich kann der moderne Industrial Style darüber hinaus auch Holz verwenden, wobei es sich oftmals um so genanntes Altholz in dunkler Form und bzw. oder um unbehandeltes Gerüstholz handelt. Wichtig zu bedenken ist aber auch, dass dieser Stil am besten in großen und loftartigen Räumen zur Geltung kommt und durch große helle Räume etwas abgemildert werden kann, denn er besitzt den Nachteil schnell dunkel und kalt zu wirken. Die Beleuchtung sollte dementsprechend auch nicht zu grell und kalt ausfallen, es sei denn, die Hardcore-Variante des Industrial Style wäre erwünscht, denn dann kann auch auf eine nahezu weiße Beleuchtung zurückgegriffen werden.

Materialien, die im Industrial Style eine Rolle spielen

Wie bereits erwähnt, spielen im Industrial Style vor allem Metalle und Stein eine große Rolle. Daneben können auch Holz und Glas zur Anwendung kommen. Wichtig ist dabei, dass das Holz nicht zu hell ist, so dass sich vor allem Althölzer und Gerüstholz empfehlen. Die verwendeten Farben erinnern ebenfalls an industriell genutzte Gebäude und dabei vor allem an Werkhallen, so dass angefangen von Schwarz und diversen Graunuancen bis hin zu Blau und einem dunklen Grün nahezu alles genutzt werden kann. In Bezug auf die Sitzmöbel empfehlen sich ebenfalls Stühle aus Metall. Wer es bequemer mag oder den Stil abmildern möchte, sollte sich für Sofas und Sessel mit Lederbezug in Braun oder Grau entscheiden. Auch hier wäre zudem Schwarz, Blau oder ein dunkles Rot durchaus passend.

Den Industrial Style in Szene setzen

Wer den Industrial Style in Szene setzen möchte ohne dass die Einrichtung zu nüchtern und kalt wirkt, sollte ihn mit weiteren Stilen und schönen Accessoires sowie Raumtextilien kombinieren. So wäre hier beispielsweise eine Kombination mit Möbeln im Kolonialstil, im Landhausstil oder mit Bauhauselementen denkbar. Möbel im Shabby Chic wären dabei besonders gut geeignet, wobei sich in Hinblick auf eine Kombination mit Möbeln im Kolonialstil eine Ergänzung mit Sitzmöbeln aus Rattan sowie mit Ledersofas empfehlen würde. Wichtig ist hier aber die passende Beleuchtung, denn auch mit ihr kann dieser Stil entweder in seiner extremen Form gelebt oder in eine edle Variante abgemildert werden, je nachdem, worin die persönlichen Präferenzen liegen. Ein weißes Licht wirkt immer kalt und erinnert an sich schon an Werkhallen früherer Zeiten. Dieses wäre die perfekte Beleuchtung für Extremisten, die wirklich auch den extremen Industrial Style bevorzugen. Wer es dezenter und stilvoller mag, sollte sich eine anspruchsvolle, warme, Beleuchtung gönnen und diese durch verschiedene kleinere Lampen oder Spots ebenfalls in Szene setzen. Dabei besteht auch die Möglichkeit, moderne Gemälde oder Skulpturen in diesen Stil zu integrieren und dabei stimmungsvoll auszuleuchten.

Möbel im Industrial Style perfekt kombinieren

Grundsätzlich lassen sich also auch Möbel im Industrial Style perfekt kombinieren. Wer dabei individuelle Akzente setzen möchte und nicht gerade zu den Futuristen und Minimalisten zählt, sollte zudem Wohnaccessoires nutzen. Darüber hinaus lässt sich auch der Industrial Style mit Erbstücken und Antiquitäten kombinieren, wobei diese natürlich an das industriell anmutende Umfeld angelehnt und im Thema passend sein sollten. Besonders schön wären hier beispielsweise stimmungsvolle Schiffslampen oder Laternen, die dann zu individuellen Lampen umgebaut und zur Beleuchtung eines Lofts verwendet werden sollten. Wichtig ist weiterhin, dass der Industrial Style große und nach Möglichkeit helle Räume benötigt, um seine Wirkung perfekt zu entfalten und auch wie gewünscht zur Geltung zu kommen.

Zuletzt angesehen