Rattan

Rattan, das auch als so genanntes Peddigrohr bezeichnet wird, ist nichts anderes, als ein Produkt, welches aus dem Stamm der Rattanpalmen gewonnen wird, wodurch sich auch der Name des Produkts erklärt. Weitere Bezeichnungen gehen auf die Verschiffungshäfen des Materials zurück, wobei hier vor allem die Bezeichnungen Manila und Malakka bekannt sein dürften. Darüber hinaus entstammt der Begriff dem malaiischen Sprachgebrauch. Die Bezeichnung Peddigrohr dagegen entstammt dem niederdeutschen Sprachraum und bedeutet ins Hochdeutsche übersetzt, nichts anderes als Pflanzenmark, womit das Innere eben dieser oben genannten Palme gemeint ist. Nach aktuellem Sprachgebrauch bezeichnet man dagegen mit Peddigrohr das Innere der jeweiligen Pflanzentriebe und mit Rattan entweder die jeweilige Außenhaut oder auch den ganzen Trieb. Verwendet wird Rattan heute vor allem für die Herstellung hochwertiger geflochtener Möbel und Accessoires, wobei vor allem Stühle, Sessel, Sofas und auch Betten aus diesem Material gefertigt werden. Zudem unterscheiden Handwerk und Industrie hier drei verschiedene Be- und Verarbeitungsmöglichkeiten. Grundsätzlich sind Möbel aus Rattan ein hochwertiger Bestandteil des eleganten Kolonialstils und lassen sich mit den verschiedensten Möbeln kombinieren und ergänzen. Aber auch der Landhausstil oder der Shabby Chic sowie verschiedene moderne Wohnstile profitieren von diesem Material und den daraus gefertigten Möbeln, die sich zudem optimal in fast jedes Ambiente integrieren lassen. Darüber hinaus bietet der aktuelle Markt sowohl Möbel für den Innenbereich als auch hochwertige Outdoormöbel. Weiterhin passen Loungemöbel aus Rattan auch optimal in Wintergärten und Wellnessbereiche. Darüber hinaus verfügen alle Möbel aus Rattan über eine angenehme, meist relativ helle, Farbgebung, wobei aber auch dunkle Varianten erhältlich sind, die ihre Farbe dann den verschiedensten Bearbeitungstechniken verdanken.