Skandinavischer Landhausstil

Der skandinavische oder auch maritime Landhausstil weist gegenüber dem alpinen Landhausstil, der auch als der eigentliche oder ursprüngliche Landhausstil gilt, einige Besonderheiten auf. So überwiegt hier neben sehr hellem Holz – vorzugsweise Kiefer – auch ein heller farbiger Anstrich, so dass Möbel im skandinavischen Landhausstil oftmals weiß sind oder einen Anstrich in pudrigen bzw. pastelligen Kreidefarben besitzen. In Hinblick auf die Raum- und Wohntextilien, die hier zur Anwendung kommen, überwiegen ebenfalls helle Farben und natürlich leichte luftige Stoffe für die warme Jahreszeit sowie weiche wollige Stoffe für die kalte Jahreszeit. Als Accessoires können Fundstücke aus der Natur verwendet werden, wobei hier vor allem an Fundstücke aus Wäldern und Wiesen sowie vom Strand und aus den Dünen am Meer zu denken ist. Muscheln und Treibholz kommen also ebenso vor, wie kleine Tannenzweige oder schön geformte kleinere Zweige und Äste. Der skandinavische Landhausstil kann zudem hervorragend mit hellen Möbeln im Shabby Chic umgesetzt werden.

Merkmale des skandinavischen Landhausstils

Das vielleicht wichtigste Merkmal des skandinavischen Landhausstils ist seine luftige Leichtigkeit, so dass er oftmals auch mit offenen Fenstern mit Meerblick in Verbindung gebracht wird. Dieser Gedanke hat durchaus seine Berechtigung, denn natürlich passt der skandinavische Landhausstil am besten in ein Cottage am Meer. Aber auch in Stadtwohnungen kann er natürlich verwendet werden und sorgt für helle luftige Räume, da Weiß eine Farbe ist, die wirklich Licht in jeder Form und somit auch jeden Sonnenstrahl reflektiert und die Räume somit hell und einladend wirken lässt. Darüber hinaus steht der skandinavische Landhausstil für einen unkomplizierten und zwanglosen Lebensstil, so dass er einen hohen Hygge-Faktor besitzt und auch hervorragend mit dem beliebten Shabby Chic kombiniert werden kann.

Das perfekte Ambiente für Landhäuser und Ferienhäuser

Wie bereits erwähnt, sorgt ein Einrichtungskonzept im skandinavischen Landhausstil für das perfekte Ambiente in Landhäusern und Ferienhäusern am Meer. Dabei empfiehlt es sich zudem, die Räume nicht bis auf den letzten Platz mit Möbeln vollzustellen, sondern sich ruhig auf ausgewählte Lieblingsstücke zu konzentrieren. Weniger kann dabei oft mehr sein und so bieten sich halbhohe Kommoden in hellen Farben oder aus gewachstem Naturholz an. Diese wiederum können mit Fundstücken vom Strand oder aus den Dünen liebevoll und zwanglos dekoriert werden. Besonders kleine Räume gewinnen zudem an Weite, wenn über dem Buffet oder der Kommode ein zusätzlicher Spiegel angebracht wird, der für diesen Stil gerne auch ungerahmt sein kann.

Ein kleines Cottage am Meer optimal einrichten

Ein Cottage am Meer ist der Traum vieler Menschen, doch die Einrichtung kleiner Räume stellt so manchen Eigentümer vor große Herausforderungen. Möbel von der sprichwörtlichen Stange sind hier oftmals keine gute Idee, da sie für die kleinen Räume viel zu schwer und klobig wirken. In einem solchen Fall können Maßmöbel vom Designer oder Schreiner sowie nicht zu große Landhausmöbel im direkten skandinavischen Stil Abhilfe schaffen. Hin und wieder besteht dabei sogar die Möglichkeit, eigene Ideen und Vorstellungen in die Entwürfe einfließen zu lassen, so dass gerade bei Maßmöbeln kein Zentimeter verschwendet wird und jedes Möbelstück ein Unikat und persönliches Lieblingsstück ist.

Die passenden Accessoires für den skandinavischen Look

Jedes Ambiente lebt nicht nur von den Möbeln an sich, sondern vor allem auch von den Accessoires. Somit lohnt es sich auch bei der Einrichtung im skandinavischen Landhausstil den kleinen und größeren Kleinigkeiten viel Zeit und Aufmerksamkeit zu widmen. Hier beginnt man am besten mit den Raum- und Wohntextilien, denn Teppiche und Vorhänge können eine Raumwirkung sowohl betonen als auch verblassen lassen oder sogar ins Negative verkehren, wenn Fehler begangen werden. Bei einem Ambiente im Landhausstil kann durchaus auf den Teppich verzichtet werden, denn gerade durchgehende Auslegware – in welcher Form auch immer – zerstört hier die Raumwirkung. Böden im Design von Schiffsdielen sind dagegen ein absolutes Muss, so dass ein Boden aus unbehandeltem Altholz perfekt zu diesem Stil passt. In Hinblick auf die Vorhänge kann zudem auf so genannte Stores verzichtet werden, wobei die Übergänge am besten aus hellem Leinen oder heller Baumwolle gefertigt werden sollten. Bei den Accessoires an sich ist Natürlichkeit Trumpf, so dass es sich empfiehlt, mit offenen Augen durch die Natur zu gehen und die benötigten Utensilien einfach auf Spaziergängen zu sammeln.

Der skandinavische Landhausstil und der Shabby Style

Der skandinavische Landhausstil in Verbindung mit dem beliebten Shabby Chic sorgt für ein Hygge-Ambiente im skandinavischen Look, das keine Wünsche offen lässt, denn diese kann man sich bereits bei der Einrichtung ganz einfach selbst erfüllen. Dabei sollte vor der Einrichtung ganz einfach überlegt werden, in welcher Umgebung man sich wohlfühlen würde, denn der skandinavische Landhausstil lebt von Licht und Leichtigkeit, schließt aber auch das eine oder andere bunte Element nicht aus.

Zuletzt angesehen